News, Juli 2018

Rückblick Junioren Ea: Gereift!


In der Herbstrunde – eingeteilt in der 2. Stärkeklasse – zeigte das Team, dass es spielerisch und taktisch im Vergleich zur Vorsaison deutliche Vorschritte gemacht hatte und gleichzeitig auch körperlich – im Gegensatz zu den Vorjahren, als man jahrgangsmässig zu den «Kleinen» gehörte – mithalten konnte. Schöne Spielzüge, tolles Zusammenspiel und viele Tore waren das Ergebnis. Von 9 Spielen konnten 6 siegreich bestritten werden, lediglich 3 Spiele gingen verloren. Als Konsequenz der guten Resultate liessen wir das Team in der Frühjahrsrunde in der 1. Stärkeklasse auflaufen. Hier hingen die Früchte deutlich höher. Von 8 Spielen konnte lediglich eines gewonnen werden. Und trotzdem: Der Schritt hat sich gelohnt. Denn in allen Spielen (bis auf eine Ausnahme) konnte das Team mithalten und spielte auf Augenhöhe mit dem Gegner. Drei Spiele wurden nur mit einem Tor Unterschied verloren – und hätten bei entsprechender Kaltblütigkeit und grösserer Konstanz auch gewonnen werden können … Basierend auf der Tatsache, dass jeder einzelne Spieler in dieser Stärkeklasse während des ganzen Spiels gefordert wurde, dass das Niveau bezüglich Technik, Taktik und Tempo deutlich anspruchsvoller war, hat jeder in den verschiedensten Bereichen profitieren können und nimmt diese Erfahrungen in die anstehende, neue Saison mit.
Zusammengefasst darf konstatiert werden, dass die Mannschaft, welche als Team seit 3 Jahren mit quasi identischem Kader in der Junioren-E-Kategorie spielte – zuerst in der 3. Stärkeklasse, jahrgangmässig ein bis zwei Jahre zu jung und mit grösstenteils ernüchternden Resultaten – eine fulminante Entwicklung durchlaufen hat und zum Schluss in der 1. Stärkeklasse – wenn nicht resultatmässig, so doch spielerisch eine ansehnliche Rolle gespielt hat. Das Team, aus verschiedenen Einzelspielern im Verlauf der Zeit zu einer Mannschaft zusammengewachsen, ist von Jahr zu Jahr gereift und hat sich zu einer tollen Truppe mit Potential entwickelt.
In der kommenden Saison steigen bis auf einen Spieler alle Junioren in die Junioren-Kategorie D auf. Das Kader wird dort durch Spieler des Jahrgangs 2006 ergänzt, die bereits in dieser Saison D-Junioren-Luft geschnuppert haben. Hier wird nicht mehr in der 1., sondern in der 2. Stärkeklasse aufgelaufen, und es ist zu hoffen, dass sich das Team auch hier weiter entwickeln wird.
Martin Schmid