News 6. Februar 2015

«Dieses Training beinhaltet alles, was ein Fussballer braucht»

Bogdan Suciu ist Inhaber des Studios Pantera`S SelfFit in Rüti, wo die erste Mannschaft des FC Bäretswil an der Fitness gearbeitet hat. Im Interview erklärt er, weshalb Boxtraining auch Fussballern nützlich ist.

Bogdan, die erste Mannschaft des FC Bäretswil hat schon bei dir trainiert. Was bringt das L.A. BoxXing Training einem Fussballer?
Es ist kein Box-Training, sondern ein Box-Zirkel. Da werde Elemente vom Boxen mit Koordinations- und Kraftübungen gemischt.

Welche Elemente werden besonders gefördert? Spritzigkeit? Kraft? Selbstbewusstsein?
Es ist ein Mix aus allem. Weil 15 Runden absolviert werden, ist automatisch der Ausdauerbereich vorhanden. Bei den einzelnen Übungen geht es um Kraft, Schnellig- oder Spritzigkeit. Es ist die Mischung, die es ausmacht und dieses Training auch für den Fussballer nützlich macht. Im Spiel muss er ja auch über verschiedene Fähigkeiten verfügen. Er muss nicht nur rennen, es braucht Stop-and-Go, er muss sprinten, in die Luft springen und sich im Zweikampf durchsetzen, da braucht er einen stabilen Körper. Dieses Training beinhaltet alles, was ein Fussballer braucht.

Und natürlich ist auch der Spassfaktor vorhanden...
Der Spass ist für mich das wichtigste Element im Training. Wenn die Jungs oder Mädels keinen Spass haben, muss man gar nicht erst beginnen. Es entsteht zudem eine Gruppendynamik, während dem Training pusht man einander hoch – und das macht sehr viel aus. Wenn man dann auch noch andere sieht, die am Abend nach der Arbeit bei uns trainieren, kann das die Fussballer antreiben – die Dynamik wird auf sie übertragen.

Wenn Fussballer zu dir ins Training können – können das also alle Menschen, die Lust darauf haben, egal welchen Alters und welcher Fitness?
Genau. Ich habe Angebote speziell für Mannschaften, was ich aktuell beispielsweise mit dem FC Wald mache. Ich gehe zu ihnen ins Hallentraining, spreche mich mit dem Trainer ab, was in der Vorbereitung gefördert werden soll und stelle ein entsprechendes Training zusammen. Das Training heisst dann Soccacise. Dieses Fitnesskonzept schlägt die Brücke zwischen Fussballplatz und Fitnessstudio. Sonst kann jeder zu uns kommen, der Spass haben, sich bewegen und etwas an sich ändern möchte – auch Kollegen, Paare und Gruppen sind herzlich willkommen. Das Training ist so aufgebaut, dass jeder auf seinem Niveau arbeitet und sich weiterentwickeln kann.

Weitere Informationen: http://www.panteras-selffit.com/